Die Senseo hat es nicht geschafft

24. März 2007

In letzter Zeit war es ein wenig ruhig in diesem Blog. Das lag zum einen daran, dass ich mit meinem Büro umgezogen bin und dass die Arbeit auch nicht weniger wird.

Aber beim Büroumzug habe ich meine Senseo entsorgen müssen. Nachdem ich sie zwei Wochen vor dem Umzug gereinigt und entkalkt hatte, wollte sie mich dann doch wieder ärgern. Es kam wieder nur ein halber Kaffee aus der Maschine. Die Taste für die doppelte Portion wäre zwar eine Möglichkeit gewesen, aber auch das hätte wahrscheinlich irgendwann nicht mehr funktioniert. So habe ich mich dafür entschieden, ihr den ewigen Frieden zu schenken. Sie hat mir wirklich viele Kaffee serviert und einige davon schmeckten auch sehr gut.

Also werde ich ab sofort keine Senseo-Pads-Tests mehr in diesem Blog veröffentlichen. Aber schon lange habe ich meine “10 Tipps für guten Kaffee mit der Senseo” angekündigt… und die wird es definitiv noch geben. Wahrscheinlich werde ich die Anfang der kommenden Woche veröffentlichen.

Kaffee aus dem Knast

24. März 2007

Wie die RP-Online berichtet, gibt es jetzt Kaffee, der in einer JVA veredelt wird. Die Marke heisst “Bohne No.1″ (ich finde, nicht wirklich einfallsreich ;-) , aber der Gedanke zählt ) und kann im Online-Shop erworben werden:

http://www.jva-onlineshop.de/

Kaffee selber rösten

3. Februar 2007

Um der Kaffeesteuer ein Schnippchen zu schlagen, kann man natürlich auch seinen Kaffee selber rösten. Es soll zwar auch im Backofen funktionierten, aber ich habe online den Röstmeister gefunden. Und ich kann mir gut vorstellen, dass man damit richtig leckeren Kaffee hinbekommt.
Und dann bieten die auch noch einen 21-tägigen Test an. Na, wenn das mal nichts ist ;-)

Was kostet eigentlich eine Tasse Kaffee mit der Senseo?

22. Januar 2007

Da ich bald in ein größeres und schöneres Büro umziehe, sind die Tage meiner Senseo gezählt. Denn in meinem nächsten Büro gibt es definitiv eine Maschine, die besseren Kaffee macht. Aber heute wollte ich mal durchrechnen, was so eine Senseo eigentlich kostet.

Für diese Berechnung setze ich den Anschaffungspreis mit 75 Euro fest (Senseo New Generation bei amazon im Angebot) und als Pads nehme ich die Jacobs Krönung mit einem Paketpreis von 2,30 EUR. Das heisst, pro Pad 0,12 EUR. Und da ich davon ausgehe, dass eine Senseo ein Jahr problemlos genutzt wird, rechne ich den Anschaffungspreis von 75 Euro auf ein Jahr um.

Gelegenheitstrinker: Der Gelegenheitstrinken trinkt jeden Morgen eine Tasse Kaffee aus der Senseo. Macht im Jahr 365 Tassen. Das wären dann 365*0,12EUR= 43,80 EUR. Dazu den Preis der Maschine 43,80EUR+75EUR=118,80 EUR. Und wenn man diese Kosten für den täglichen Kaffeegenuss auf den Preis einer einzelnen Tasse umrechnet, landet man bei 0,33 EUR.

Als doppelter Gelegenheitstrinker (zwei Tassen pro Tag) kommt man bei der gleichen Rechnung auf 0,22 EUR pro Tasse.

Als Vieltrinker ( 5 Tassen pro Tag) kommt man bei der Rechnung auf 0,20 EUR pro Tasse.

Also irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Senseo einen höheren Tassenpreis hat *grübel* Aber in den nächsten Tagen rechne ich das gleiche mal für den Vollautomaten meiner Wahl durch ;-)

Was bitteschön ist ein Aromaventil?

30. Dezember 2006

Weihnachten ist ja Geschenkezeit und dieses Jahr habe ich natürlich passende Geschenke zum Thema Kaffee bekommen. Zumindest von den Bekannten, die wissen, dass ich diesen Blog schreibe. Neben einem Aktenordner mit Kaffeebohnenaufdruck und einer Packung Kolumbianischen Kaffee von einer spanischen Firma, gab es auch eine Packung frisch gerösteten Costa Rica-Kaffee von www.hochland-kaffee.de. Bevor ich den Kaffee probiere, war mir aber ein Fremdkörper innerhalb der Tüte aufgefallen. So ein weisses rundes Ding, das innen an der Tüte klebte und in einem kleinen Loch in der Aussenseite mündete.

Hinten stand irgendwas von wegen Aromaventil im Text. Ich also schnell zur Seite der Rösterei gesurft, um zu erfahren, was es mit diesem Ding auf sich hat… Leider keinerlei Infos :-|

Aber wie der Zufall so will, hat genau zu diesem Thema gerade “Espresso International” geschrieben! Es handel sich also um ein Ventil, das praktisch ist, wenn der Kaffee direkt nach dem Rösten verpackt wird. Also nichts gefährliches. Wer mehr dazu erfahren möchte, kann das unter dem Link nachlesen.

Kaffee gegen Diabetes

19. Dezember 2006

Laut einer finnischen Studie, hilft Kaffee beim Kampf gegen Diabtes:

Bei einem täglichen Kaffee-Konsum von drei bis sechs Tassen war die Diabetes-Rate bei Frauen um 29 Prozent und bei Männern um 23 Prozent niedriger als bei Menschen, die keinen Kaffee trinken.
Weiterlesen: Ärztezeitung

Na, da mache ich mir erstmal wieder einen leckeren Kaffee!

Segafredo Emozioni

6. Dezember 2006

So, heute bin ich auch dazu gekommen, mal wieder eine neue Kaffeepad-Sorte zu probieren. Und zwar von Segafredo die “Emozioni 100% Arabica”. Ich muss sagen: der bisher beste Kaffee, den ich aus der Senseo herausbekommen habe. Einziger Wermutstropfen: mit einem Preis von 3,99 Euro bei Saturn, liegt er am oberen Ende der Preisskala.

Inzwischen habe ich auch Fortschritte in der Bedienung meiner Senseo gemacht, die Tipps, wie man das beste aus der Senseo rausholt, gibt es in Bälde hier im Blog.

Kaffee inklusive Rechtsberatung

6. Dezember 2006

Na, wenn das mal nicht eine nette Idee ist:

Wer sich mit einer juristischen Frage herumplagt, aber den Weg zum Anwalt scheut, der kann sich ab Freitag im Cafe? Museum unter dem Motto “coffee and law” informieren.

Weiterlesen: NRZ

Da bekommt man zum Kaffee auch noch gleich Rechtstipps. Alle Achtung! Nette Idee und eine schöne Alternative zur Rechtsberatung in der Verbraucherzentrale. Denn da habe ich beim letzten Besuch keinen Kaffee bekommen.

Nur eine Frage: Wann lernen Zeitungen, dass man im Internet möglichst auch den Ort erwähnen soll und nicht nur die Strasse ;-) Wer nicht lange suchen möchte, es geht um Duisburg.

Grosse Übersicht Kaffeepads

4. Dezember 2006

Durch einen kleine URL in einem Kommentar( http://www.kaffee-ist-kult.de/blog/archives/7#comment-31 ) der zu alledem auch noch ohne irgendeinen Text war, bin ich auf eine große Übersicht für Kaffeepads gestossen. Normalerweise hätte ich einen Kommentar, der nur aus einer URL besteht, gleich gelöscht… besonders weil die Domain so komisch aussah.

Aber da ich drauf geklickt habe, konnte ich eine Kaffeepads-Liste entdecken, die ihresgleichen sucht:
http://www.hjreggel.net/kpadinfo/

Diese Liste MUSS von einem Dipl. Ing. oder ähnliches gemacht worden sein. Oder zumindest Programmierer oder so. Ich kenne kaum andere Leute, die mit solcher Akribie die Daten sammeln. Die Tage werde ich mir die Daten dann mal zu Gemüte ziehen. Das einzige, was mir noch fehlt, wäre ein Hinweis, wo man die jeweiligen Sorten erhalten könnte.

Bei Saturn habe ich übrigens, ein paar Sorten gefunden, die ich noch nicht ausprobiert habe. Da ich die aber noch auf meinem Küchentisch liegen habe und nicht im Büro :-| , kann ich die noch nicht bewerten. Kommt aber bald!

Heute ist Kaffeeeinkaufstag!!!

27. November 2006

Ich habe mir gerade überlegt, dass ich heute nachmittag Büro Büro sein lasse und in die City gehe. Da ich schon zwei positive Kommentare zu den Espresso-Pads bekommen habe, schaue ich mal, wo ich die bekommen kann. Dann werde ich vielleicht noch bei Gliss vorbeischauen. Und dann als Abschluss im Woyton einen leckeren Kaffee trinken… Also denn!