Archiv der Kategorie ‘The Coffee-Machine-Battle‘

Was kostet eigentlich eine Tasse Kaffee mit der Senseo?

Montag, den 22. Januar 2007

Da ich bald in ein größeres und schöneres Büro umziehe, sind die Tage meiner Senseo gezählt. Denn in meinem nächsten Büro gibt es definitiv eine Maschine, die besseren Kaffee macht. Aber heute wollte ich mal durchrechnen, was so eine Senseo eigentlich kostet.

Für diese Berechnung setze ich den Anschaffungspreis mit 75 Euro fest (Senseo New Generation bei amazon im Angebot) und als Pads nehme ich die Jacobs Krönung mit einem Paketpreis von 2,30 EUR. Das heisst, pro Pad 0,12 EUR. Und da ich davon ausgehe, dass eine Senseo ein Jahr problemlos genutzt wird, rechne ich den Anschaffungspreis von 75 Euro auf ein Jahr um.

Gelegenheitstrinker: Der Gelegenheitstrinken trinkt jeden Morgen eine Tasse Kaffee aus der Senseo. Macht im Jahr 365 Tassen. Das wären dann 365*0,12EUR= 43,80 EUR. Dazu den Preis der Maschine 43,80EUR+75EUR=118,80 EUR. Und wenn man diese Kosten für den täglichen Kaffeegenuss auf den Preis einer einzelnen Tasse umrechnet, landet man bei 0,33 EUR.

Als doppelter Gelegenheitstrinker (zwei Tassen pro Tag) kommt man bei der gleichen Rechnung auf 0,22 EUR pro Tasse.

Als Vieltrinker ( 5 Tassen pro Tag) kommt man bei der Rechnung auf 0,20 EUR pro Tasse.

Also irgendwie hatte ich das Gefühl, dass die Senseo einen höheren Tassenpreis hat *grübel* Aber in den nächsten Tagen rechne ich das gleiche mal für den Vollautomaten meiner Wahl durch ;-)

Der erste Teilnehmer: die Senseo 2.0

Montag, den 13. November 2006

Senseo 2.0So, der erste Teilnehmer für “The Coffee-Machine-Battle” steht fest. In der Klasse “Leichtgewicht” tritt die Senseo 2.0 an den Start. Da ich die hier im Büro neben mir stehen habe, fällt eine Bewertung relativ leicht.

Leider hat sich die “Senseo New Generation“ durch einen zu hohen Preis leider selbst disqualifiziert.

Bildquelle: Senseo.de

The Battle: Der große Espressomaschinen-Vergleich

Montag, den 13. November 2006

Gestern kam mir eine Idee: In der nächsten Zeit werde ich in diesem Blog drei Kaffee- bzw. Espressomaschinen in verschiedenen Kategorien vergleichen. Denn da ich an verschiedenen Orten (Büro, Zuhause, etc.) verschiedene Anforderungen an eine Kaffeemaschine habe, wollte ich sowieso verschiedenen vergleichen.

Wichtig ist, dass die Maschinen prinzipiell einen guten Kaffee machen. Es geht weniger um eine perfekte Espressomaschine, eher um eine Maschine, die einen guten Kaffee bzw. einen Caffee americano hinbekommt.

Grob gibt es folgende drei Gewichtsklassen:

1. Senseo
2. klassiche Espressomaschine
3. Kaffee-Vollautomat

Verglichen werden diese Maschinen in den Rubriken Komfort, Kosten, Geschmack, etc.

Welche drei Maschinen an dem Test teilnehmen, wird in den kommenden Blog-Posts veröffentlicht.