Archiv der Kategorie ‘Meine Krups‘

Lavazza Espresso: Crema e Gusto

Dienstag, den 21. November 2006

So, heute habe ich mal meine Krups mit Crema e Gusto von Lavazza gefüttert. Also eins ist schonmal klar, egal womit ich meine Krups Espressomaschine füttere, es ist auf jeden Fall besser als das, was aus meiner Senseo im Büro rauskommt. Ich werde wohl bald mal in die Stadt gehen und mich in einem Geschäft für Espressomaschinen beraten lassen. Ich war zwar Samstag beim Saturn, aber das ist wahrscheinlich der letzte Ort, wo ich eine Espressomaschine kaufen möchte.

Zurück zu Crema e Gusto: Achja, ich habe endlich wieder ein Sieb für einen einfachen Espresso und muss nicht immer doppelte trinken… Also, der Geschmack von Crema e Gusto ist sehr gut. Aber nicht wirklich ein großer Unterschied zu dem normalen Espressopulver von Lavazza. Und jetzt muss ich mich mal wirklich aufmachen und einen Laden mit Illy-Espressopulver finden. Man muss ja was zum Vergleichen haben. Natürlich gab es bei Saturn auch Illy, aber auch Kaffee möchte ich da nicht unbedingt kaufen… da nehme ich mir lieber die Zeit und gehe in ein Kaffeegeschäft.

Meine Espressomaschine: Krups FNB1

Sonntag, den 12. November 2006

Ich wollte hier den werten Lesern noch meine Espressomaschine vorstellen. Denn neben der einfach praktischen Senseo im Büro ,habe ich zuhause noch eine kleine Espressomaschine. Ich habe versucht mit Hilfe von Google und Konsorten ein paar Fakten über diese Espressomaschine herauszubekommen. Aber leider steht auf der Maschine kein Name (ausser Krups ;-) ) und die Typbezeichnung FNB1 hilft bei der Suche auch nicht weiter.

Und da ich die Maschine geschenktbekommen habe, habe ich auch keinen Karton, auf dem man mehr Infos bekommen könnte. Geschweige denn eine Bedienungsanleitung. Und da diese Maschine auch nicht auf der Krups-Homepage zu finden ist, nehme ich an, dass die schon ein Jährchen älter ist.

Egal, auf jeden Fall macht die leckeren Espresso! Und das ist das wichtigste.

Das einzige Manko, dass die Maschine hat: Im Frankreich-Urlaub ist der Filter für den einfachen Espresso in der Botanik gelandet (ich war es nicht…) und war nicht mehr aufzufinden. Seitdem muss ich immer mindestens einen Doppelten trinken. Oder ich mache mich mal auf die Suche nach Ersatz. Da die Maschine eine E.S.E-Aufschrift hat, könnte es eventuell zu Erfolg führen. Denn sooo viele verschiedene Siebe kann es eigentlich nicht geben.