Archiv der Kategorie ‘Kaffeepads‘

Segafredo Emozioni

Mittwoch, den 6. Dezember 2006

So, heute bin ich auch dazu gekommen, mal wieder eine neue Kaffeepad-Sorte zu probieren. Und zwar von Segafredo die “Emozioni 100% Arabica”. Ich muss sagen: der bisher beste Kaffee, den ich aus der Senseo herausbekommen habe. Einziger Wermutstropfen: mit einem Preis von 3,99 Euro bei Saturn, liegt er am oberen Ende der Preisskala.

Inzwischen habe ich auch Fortschritte in der Bedienung meiner Senseo gemacht, die Tipps, wie man das beste aus der Senseo rausholt, gibt es in Bälde hier im Blog.

Grosse Übersicht Kaffeepads

Montag, den 4. Dezember 2006

Durch einen kleine URL in einem Kommentar( http://www.kaffee-ist-kult.de/blog/archives/7#comment-31 ) der zu alledem auch noch ohne irgendeinen Text war, bin ich auf eine große Übersicht für Kaffeepads gestossen. Normalerweise hätte ich einen Kommentar, der nur aus einer URL besteht, gleich gelöscht… besonders weil die Domain so komisch aussah.

Aber da ich drauf geklickt habe, konnte ich eine Kaffeepads-Liste entdecken, die ihresgleichen sucht:
http://www.hjreggel.net/kpadinfo/

Diese Liste MUSS von einem Dipl. Ing. oder ähnliches gemacht worden sein. Oder zumindest Programmierer oder so. Ich kenne kaum andere Leute, die mit solcher Akribie die Daten sammeln. Die Tage werde ich mir die Daten dann mal zu Gemüte ziehen. Das einzige, was mir noch fehlt, wäre ein Hinweis, wo man die jeweiligen Sorten erhalten könnte.

Bei Saturn habe ich übrigens, ein paar Sorten gefunden, die ich noch nicht ausprobiert habe. Da ich die aber noch auf meinem Küchentisch liegen habe und nicht im Büro :-| , kann ich die noch nicht bewerten. Kommt aber bald!

Billiger Kaffee kann teuer werden

Samstag, den 18. November 2006

Wie ich gerade in der “Mittelbayrischen Zeitung” lesen konnte, wurde gegen einen Käufer von Senseo Kaffee aus Holland ein Steuerstrafverfahren eingeleitet:

“Die Lieferung habe „super geklappt“. — Der Kaffee ist längst getrunken, die Sache war schon vergessen, da hat der Schwandorfer Kaffeekäufer jetzt ein Jahr danach Post vom Hauptzollamt Münster bekommen. Und im Betreff heißt es lapidar: „Steuerstrafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung durch den Bezug von Kaffee aus den Niederlanden über das Internetauktionshaus ebay ohne vorherige Anmeldung und Entrichtung der Kaffeesteuer“.”
Quelle: Mitelbayerische Zeitung/ Weiterlesen

Tja, da hat jemand die Rechnung ohne den Wirt gemacht… Und wie man in einigen Foren lesen kann, ist dieser Mensch nicht alleine. Scheinbar gibt es gerade einen Rundumschlag. Naja, da ist mir jetzt auch klar, warum der Senseo in Holland günstiger ist. Pro Packung Senseo macht das dann schon mal ein bisschen mehr als 50 Cent an Steuern aus.

Nur eine Frage bleibt mir jetzt noch: Wieviel Senseo-Beutel darf ich denn aus Holland o.ä. mitbringen, wenn ich persönlich da bin!? Also ich meine ohne steuerpflichtig zu werden.

Dallmayr Crema d'Oro

Mittwoch, den 15. November 2006

So, wieder was von meinem Kaffeepad-Test. Heute haben wir “Crema d’Oro” von Dallmayr getestet. Der Geschmack ist okay und vergleichbar mit dem Caffé Crema von Jacobs. Wobei der Crema d’Oro einen merkwürdigen Abgang hat. Also momentan ist der Spitzenreiter der Caffé Crema von Jacobs. Aber es wird weitergetestet.

Senseo Presso: Jetzt auch mit richtigem Espresso!?

Dienstag, den 14. November 2006

Senseo PressoPassend zum Weihnachtsgeschäft gibt es von D&E etwas neues: nach Kaffee- und Cappucino-Pads gibt es jetzt Espresso-Pads. Laut Pressemeldung benötigen diese Pads wegen der geringen Wassermenge einen speziellen Pad-Halter (ist da ein Schwamm drin!?) Ab Ende November soll es spezielle Promotionpacks geben. Diese beinhalten dann den Pad-Halter und 16 Espresso-Pads. Preislich sollen die Pads im gleichen Segment angesiedelt sein, wie die “normalen” Kaffeepads.

Ich hoffe mal, dass es nicht so schwierig wird, so ein Promotion-Pack zu ergattern. Ich erinnere mich nur ungerne an die Suche nach den Cappucino-Pads. Sobald ich diese Pads in die Finger bekomme, werde ich die mal testen!

Quelle: obs/Sara Lee Coffee & Tea Germany GmbH, Köln

Senseo Pads selber herstellen

Dienstag, den 14. November 2006

Wenn man in den Foren die Beiträge der Senseo-Heavy-User liest, stolpert man immer wieder über die Idee der selbstgebastelten Senseo-Pads. Ich frage mich dann nur, warum die Leute dann nicht einfach gleich eine richtige Espressomaschine nehmen!?

Naja, aus rein wissenschaftlichen Gründen werde ich mich vielleicht mal daran machen, diese Anleitung: http://www1.epinions.com/content_3875643524 zu befolgen. Die Winterabende sind ja schön lang und zum Basteln prädestiniert ;-) Wenn ich es dann in die Tat umsetze, gibt es hier auch eine passende Foto-Story. Versprochen!

Jacobs "Krönung"-Kaffeepads

Montag, den 13. November 2006

Also von der Verpackung her sind die Pads “Jacobs Krönung” vergleichbar mit den “Caffè Crema” des gleichen Herstellers (also wiederverschliessbar TOP). Vom Geschmack her kommen die Pads nicht an die “Caffè Crema” Pads ran. Sind aber auf jeden Fall besser als die PLUS-Hausmarke. Die Pads sind also momentan im Mittelfeld angesiedelt. Solider Geschmack… was anderes habe ich von der Krönung auch nicht erwartet.

Morgen werde ich wohl mal zu LIDL tigern und die Dallmayr-Pads fangen und dann ausprobieren. Das wäre dann ein Tipp von einem Freund, den ich doch gerne mal befolge.

Jacobs Caffé Crema Kaffeepads

Freitag, den 10. November 2006

Nach einer langen Zeit mit den nicht wirklich leckeren Cafèt-Pads von Plus habe ich heute die “Caffé Crema” von Jacobs ausprobiert. Und ich muss sagen, nicht schlecht. Der Genuss kommt zwar nicht an den Geschmack vom Kaffee bei meinem Lieblings-Restauran dran (natürlich haben die eine richtige Siebträgermaschine), aber für meine Senseo ist es schon ein geschmacklicher Höhepunkt.

Und neben dem Geschmack hat mir noch die Verpackung gefallen, denn die ist wiederverschliessbar… das finde ich TOP!

Denn die Pad-Dosen, die es inzwischen überall gibt, finde ich total banane. Damit sich der Aufwand des Umfüllens lohnt, müssten die Packungen größer sein (die Dose natürlich auch). Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich manchmal faul bin ;-) Apropos Banane: Die Senseo-Gläser finde ich auch doof… denn Kaffee gehört nicht in Gläser -  Ausnahme: Latte Macchiato. Übrigens, “Jacobs” hat gerade eine Treuepunkt-Aktion. Wenn man genügend Koffein konsumiert hat, bekommt man einen Ritzenhoff-Becher. Leider ist die Aktion nur für die Pfund-Packungen, also nichts für Senseos.

Aber nun zurück zu “Caffé Crema”: Ich finde die schonmal sehr gut, leider habe ich mir beim kaufen den  Preis nicht gemerkt… aber den reiche ich dann nach.